Referenzen - foesta consulting GmbH

Referenzen für Objektplanung Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke


In den Bereichen Objektplanung, Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke erbringen wir seit Jahren einen Großteil unserer Planungsleistungen.

Das Leistungsspektrum erstreckt sich von der Fachplanung, Ausschreibung und Bauleitung von Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerken über Planfeststellung/ Plangenehmigung und Raumordnungsverfahren, Umweltverträglichkeitsprüfungen und –Studien bis hin zur zerstörungsfreien Zustandsermittlung von Bauwerken mittels Georadar (Erkundung von Inhomogenitäten im Betonbau, Straßenunter- und -oberbau -z.B. Wehranlagen, Wand und Boden von Trinkwasserspeichern, Klärbecken, Schwimmbädern, wie auch im Straßenbau B 81 im Harz:  Feststellung von Felshorizonten sowie u.a. die Definition von Straßensetzungen in Karstgebieten in Vorbereitung von Planung, Ausschreibung und Bauüberwachung).


Im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau und der Straßenbauämter Mühlhausen und Leinefelde haben wir bislang neben der Brückenbauplanung ca. 110 Brückenprüfungen, und Brückenhauptprüfungen im Freistaat Thüringen durchgeführt. Weiterhin wurden von uns Lasteinstufungsberechnungen  (nach Militärlastklassen) für ca. 40 Brückenbauwerke vorgenommen. Für die o.g. Straßenbauämter haben wir Brückenbücher erstellt und vervollständigt.


Für mehrere Industrie- und Gewerbegebiete, Wohngebiete und andere Sondergebiete haben wir eine komplexe Erschließungsplanung erstellt und umgesetzt. Dies beinhaltet die verkehrstechnische Erschließung, die Straßenbeleuchtung, die Gasversorgung, die Trinkwasserversorgung, die Schmutz- und Regenwasserentsorgung und – behandlung mit den notwendigen Regenüberläufer, Regenrückhalte und – behandlungsanlagen, Pumpwerke und Kläranlagen incl. der Verfahrens- und Steuerungstechnik.
Des Weiteren haben wir für diese Gebiete das Bauleitverfahren (Bebauungsplan, Grünordnungsplan und teilweise die Umwelt- verträglichkeitsstudien und –prüfungen, incl. Scopingtermine) durchgeführt.

Als Beispiele benennen wir u.a.:

  • Industrie- und Gewerbegebiet „Eichsfelder Kessel“ in Niederorschel
  • Gewebe- und Technologiepark „Schmalenbach“ Bernterode
  • Gewerbegebiet „Hellberg“ Bernterode
  • Gewerbegebiet „Hausener Weg“ Worbis
  • Gewerbegebiet „Neun Springe“ Worbis
  • Wohngebiet „Unterm Kirchberg“ in Struth
  • Wohngebiet  „Vor der Linde“ in Bernterode
  • Wohngebiet „Sandfeld“ in Gießen
  • Wohngebiet „Rottersberg“ in Worbis
  • Wohngebiet „Ritterbach“ in Worbis
  • „Bärenpark“ in Worbis
  • Thale (Freizeit- und Sondergebiet)
  • Wohngebiet „Am Warteberg“ Haynrode

Im Zuge der Bauüberwachung zur Sanierung der Bundesstraße B 247 von Dingelstädt nach Leinefelde forderte das Straßenbauamt Leinefelde infolge der hohen Unfallstatistik auf einem Streckenabschnitt eine Überprüfung der vorhandenen Parameter der Strecke. Bei der Untersuchung dieser Parameter mußte festgestellt werden, dass diese nicht der Streckengeschwindigkeit entsprechen. Kurzfristig konnten die erforderlichen Parameter (z.B. Querneigung, Innenrand-Verbreiterung, Radien u.a.) ermittelt und bei der Bauausführung berücksichtigt werden. Als Ergebnis konnte eine deutliche Reduzierung der Unfälle verzeichnet und die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer erhöht werden.

Desweiteren wurde bei der Baumaßnahme durch den Einsatz ausgewählter Baustoffe in besonders beanspruchten Bereichen (Steigungsstrecke, Knotenpunkte) eine Erhöhung der Nutzungsdauer der Strecke erreicht. Diese Maßnahmen erfolgen stets unter ständiger Kontrolle und Berücksichtigung des vorgegebenen Kostenrahmens und der Einhaltung der Einbau- und Lieferbedingungen.

Durch den gezielten Einsatz von Georadaruntersuchungen besteht die Möglichkeit, unvorhergesehene Kosten, welche den vorhandenen Unterbau betreffen, frühzeitig zu erkennen und bei der Absteckung des Kostenrahmens sowie bei der Planung zu berücksichtigen. Georadaruntersuchungen können im Gegensatz zu den Baugrundgutachten fast flächendeckend durchgeführt werden und gewährleisten somit eine größere Aussagekraft. Sie sollen vorwiegend als Vorstufe zur gezielten Baugrunduntersuchung eingesetzt werden.

Die Anwendung solcher Untersuchungen bei der Planung sowie bei der Bauausführung sind wichtige Elemente bei der Überwachung und Steuerung von Projekten.

Wir erbringen nicht nur für öffentliche Auftraggeber umfangreiche Planungsleistungen, sondern haben auch bei Projekten im privaten Bereich mit Bausummen pro Einzelvorhaben zwischen 70 und 120 Millionen DM realisiert (z.B. Ziegelwerke Pfleiderer Höngeda).

Unsere qualifizierten und erfahrenen Mitarbeiter bearbeiten mit Engagement und mit Hilfe des Einsatzes modernster Arbeitsmittel ein vielschichtiges ingenieurtechnisches Leistungsspektrum.

Die nachfolgend aufgeführten Referenzen der letzten Jahre, sind beispielhaft für die in hoher Qualität und zur Zufriedenheit der Auftraggeber realisierten Bauvorhaben. Sie dokumentieren die vielfältigen und umfangreichen ingenieurtechnische Erfahrungen.

Auf Grund der interdisziplinären Zusammensetzung unserer projektbearbeitenden Teams ist es möglich, die von unseren Auftraggebern gestellten Planungs- und Ingenieurleistungen termingerecht und in technisch, wirtschaftlich, umweltverträglich und gestalterisch bestmöglicher Form zu realisieren.

Hinzu kommt, dass wir für Auslandsarbeiten sprachlich bestens gewappnet sind, u.a. durch unsere ausländischen, hoch qualifizierten Mitarbeiter aus Bulgarien, Russland und Polen.


Referenzen foesta consulting GmbH


Ausgewählte Projekte








Strassenbau


Wehranlage
 




Auslandsprojekte





Auslandsprojekte